OKTOBER 2003 … Meine ersten Schritte im Blog

Hola
Das ist mein erstes Weblog und ich bin echt gespannt wie das hier alles so abläuft.Ich muss mir erstmal diese ganzen Optionen anschauen!! hi hi hi
1.10.03 15:57

Als ich mich im Internet nach weblogs umgesehen habe ist mir aufgefallen, dass es so ne Art eigene Sprache unter den Bloggern gibt. Und ich muss gestehen, dass ich zunächst mal nur Bahnhof verstanden habe. Würde mich eigentlich nur interessieren, ob das jedem so am Anfang gegangen ist?!
1.10.03 16:17

HerbstIch glaube jetzt langsam habe ich begriffen, dass der Sommer vorbei ist!! Gerade noch schön im Urlaub gewesen und schon hat der graue Alltag Dich wieder im Griff. Also den Nebenjob wieder täglich antreten (als Student hat man ja nie Geld) und bald hängt man wieder über den Büchern. Das hört sich schon verdammt trist an, aber so schnell lass ich mir die Laune auch nicht verderben. So weit kommt das noch.Schließlich hat die kühle Jahreszeit auch einiges für sich….Glühwein, Lumumba, Nikolaus-Parties, auf dem Sofa unter der Decke kuscheln und Fern glotzen, Ski-Fahren, Weihnachten,Silvester feiern etc.!!! Wenn ich an so was denke dann geht es mir schon viel besser
1.10.03 17:17

Huhu,Oh ist das schön zu wissen, dass man morgen nicht früh raus zur Arbeit muss. Da kann man den Tag doch richtig geniessen. Wollte eigentlich nur eben meine Mails checken, aber dann dachte ich mir schreib doch kurz was……….also so besonders spannend war mein Tag nicht…erst Arbeiten, dann Schwitzen beim Sport , dann aufräumen, gleich Duschen und dann FEIERN. Zum Feiern brauchte ich nur noch was zum Trinken…….also den billigen Rosewein (Schraubverschluss,hihi) beim Plus noch schnell eingekauft. Und da hatte ich doch ein ganz tolle Ausseinandersetzung mit einem bekloppten „Penner“, der total besoffen war. Der ganze Plus voller Leute die nur noch eben schnell Wochenend- Einkäufe starten wollen und mittendrin ein wahrer Alleinunterhalter mit Fahne!!!! Ganz schön traurig wenn man so weit unten ist. Bis denne
2.10.03 18:18

Ohhh mein KopfFeiern mit Freunden ist ja wirklich eine tolle Sache, wenn nur nicht die Kopfschmerzen am nächsten Tag wären. Aber da muss ich wohl oder übel durch. Ich schätze ich bewege mich heute nur in einem Umkreis von 6 Metern (also pendeln zwischen Rechner,TV und Kaffeemaschine)! Mehr sitzt heute einfach nicht drin. Kennt jemand diese bekloppten Trinkspiele im geselligen Kreis ….Würfeln, Meyern,Kartenpusten etc.?! Ich habe leider oft verloren. Gestern habe ich mit einer Freundin telefoniert mit der ich seit 7Wochen nicht mehr gesprochen habe, weil die ein Auslandssemester in Mexiko macht. Man hatte ich Herzklopfen, als ich Ihre Stimme hörte (und weil ich auch schon ein bissel angeschickert war).Och war das schön!!Man merkt wirklich erst was man an einem Menschen hat, wenn der aufeinmal nicht mehr da ist. Ich muss jetzt meinen Kopf wieder aufs sichere Sofa bringen!!!
3.10.03 16:12 verlinken /

Also der „Kater“ ist endlich weg, dafür konnte ich heute andere Folgeerscheinungen des Trinkens bekämpfen. Ich weiß nicht ob es jedem so geht aber bei mir sieht das immer gleich aus….1. ist einem noch ein bissel schlecht vom Feiern2. Aspirin3. Dem Magen geht es etwas besser…und dann sagt eine kleine Stimme im Kopf..“Ey Du hast bestimmt was geiles Süßes im Schrank. Guck doch mal nach!“4. Die Bude wird auf den Kopf gestellt nach Lebensmitteln….immer die gleiche Reihenfolge..Pommes Schranke…..später Schoki…..wieder später Chips!! 5. einem wird wieder schlecht…Fazit: Ein hundsgemeiner Kreislauf…..Zum GLück geht es meinen Bekannten ganz ähnlich, dann kommt man sich nicht ganz so krank vor.Deshalb konnte ich gerade 2 Stunden beim Sport schwitzen. Un der ganze Tag besteht nur aus Knäcke, Äpfeln und Gurken!!!! Ich könnte jetzt schon ins Bett gehen, vielleicht schlaf ich ja ein und der Tag geht somit ganz schnell um (Aber ich bin garnicht müde).Vielleicht fällt mir später ja noch was positiveres zu Schreiben ein…Tschü
4.10.03 15:22 verlinken /

Montags
Mein tag war heute alles andere als spannend. Arbeiten, Sport, Essen , Tv. Halt so ein typischer Montag. Der Regen macht einen zusätzlich noch niedergeschlagen. Der beste Platz ist wirklich auf demSofa mit einer Kuscheldecke! Eigentlich müsste ich noch einiges lesen für die Uni und habe überhaupt keinen Bock dazu. Manche Menschen können sich einfach strikt an den Schreibtisch setzen und stundenlang lernen, wieso kann ich sowas nicht?! Bei mir artet das immer in ein heiloses Durcheinander aus. Ich brauche Kaffee Fluppen und jedemenge Pausen zwischendurch. Ich kann erst büffeln, wenn ich wirklich muss, wenn der Druck schon so groß ist, dass ich mir die Nächte um die Ohren schlagen muss. Jedesmal nehme ich mir vor früher anzufangen, aber es klappt nie!! Ich bin halt ein kleiner Fauli, der ständig einen Tritt in den Allerwertesten braucht. Vielleicht klappts ja morgen besser mit dem fleissig sein ( immer schön auf den nächsten Tag verschieben, da bin ich Meister drin).
6.10.03 19:08

Recherche

Also heute habe ich es endlich geschafft mich auf meinen Hosenboden zu setzen und etwas für die Abschlussarbeit zu machen. ENDLICH. Mein Arbeitszimmer ist schon überflutet mit Texten, die ich noch durcharbeiten muss. Normalerweise finde ich das recherchieren eines Themas immer viel interessanter, als die Schreibarbeit die am Ende ansteht. Aber im Moment habe ich das Gefühl in einem Fass ohne Boden zu fallen. Man findet immer wieder neue Artikel die wichtig sind… ständig neue Argumentationen. Halt alles noch ziemlich konfus!! Vielleicht braucht es eine gewisse Zeit um da richtig durchzublicken.

Das Wetter macht mir auch garnichts aus. Wenn jetzt draußen die Sonne scheinen würde, wäre ich wohl eher im Biergarten als im Arbeitszimmer. Gerade habe ich meinem Bäuchi einen leckeren Vanillepudding gekocht….mhhh (wie bei Muttern). Wollte mir eigentlich Popcorn mit Curry-/Paprikapulver machen (wegen der fettarmen Ernährung und so). Nur leider waren die Maiskörner alle…..also war der Pudding die einzige Alternative.

Bald beginnt wieder die Weihnachts -Pralinen Zeit!! Da werden erst mal wieder nächtelang Pralinen gemacht. Die kann man super an Bekannte verschenken. Es ist etwas Selbstgemachtes und für jeden Geschmack was dabei. Kann ich als Geschenk nur empfehlen und ist auch garnicht schwer.

Also die Schokolade schon mal schmelzen, dann gibts Leckereien!!!!!!

7.10.03 22:26

Putzwahn
Heute hatte ich einen absoluten Putzflash, den habe ich ab und zu mal. Das war auch mal dringend notwendig, weil ich nicht der Typ bin der seine Bude ständig blitzblank hat. Da mache ich lieber Hardcore-Putzen ab und zu. Jetzt blitzt aber wieder alles und man fühlt sich in den eigenen vier Wänden auch viel wohler!!! Schööööön
Putzen kann wirklich wie Seelenreinigung sein. Wenn ich sauer oder traurig bin, mache ich z.B. den Backofen sauber (das macht wohl keiner gerne). Aber in den Momenten muss ich meinen Frust wegschrubbern. Leider bin ich in letzter Zeit wenig sauer und kaum traurig, so sieht es demnach bei mir aus. Deshalb musste ich mich aus freien Stücken motivieren…na ja hat auch geklappt.
Gleich treffe ich mich noch mit ein paar Freundinnen zum gemütlichen Plausch (mit Wein, HIHI). Da kommen dann wieder die heissesten Themen auf den Tisch. Und damit ich nicht nach Putzmitteln stinke (rieche wie eine Essig/Zitronen-Frucht), muss ich mich gleich noch unter der Dusche abschrubben.
So euch allen noch frohes Schaffen heute abend und drückt mir mal die Daumen, dass mein Kopf morgen nicht implodiert (lieblicher Rotwein!!!). Bis denne 😉

8.10.03 19:14

Hallo Ihr lieben Internet-Junkies

Ich lebe wieder!!!!

Gestern habe ich nicht mal meinen PC angemacht. Meine besten freunde waren Wasser (mit Blubberblasen), TV, Aspirin und eine fettbelegte Pizza. Es war echt schlimm. Ich weiss auch nicht warum ich in letzter Zeit immer einen dicken Kopf nach dem Feiern habe. Das hatte ich früher nie. Da konnte ich bis morgens feiern und danach Arbeiten, kein Thema. Tja die Zeiten sind anscheinend vorbei. Aber vielleicht habe ich auch einfach eine ganz alte Trinkregel nicht befolgt „Bier auf Wein, dass lass sein; Wein auf Bier, dass gönne Dir!“ Ausserdem hat der Tequilla und der schwere Rotwein sein übriges getan.

Die Party rechtfertigt auf jedenfall die Schmerzen. Habe mich super amüsiert. Alte Bekannte, neue Bekannte!!! Jedemenge Freigetränke!! Dancing betrieben!!! Irgendein Typ hat mir auch jedemenge Flüche und Schimpfwörter auf arabisch beigebracht. Man ist das eine schwere Sprache…ich breche mir bei Spanisch und Französisch schon das Genick. Und er lebt erst seit 5 Jahren in Deutschland und spricht wirklich flüssig. Respekt!!
Nur als es dann 6Uhr war, wurde mir klar, dass ich um 10h arbeiten muss und so sah ich dann wohl auch ziemlich abgefrackt aus …….als ich im Büro ankam. Da konnte auch die beste Lift-Creme nix mehr Retten. Hopfen und Malz verloren!!!
Ich habe ja geschrieben, dass jetzt wieder die PralinenZeit bei mir beginnt. Und ich konnte nicht mehr abwarten, also stand ich heute den ganzen Tag in der Küche und habe gewurschelt. Ich liebe Backen einfach über alles. Vor allem wenn man für Freunde etwas nettes fabriziert. Die Bude riecht immer noch nach Schoki…..mhhhhh!! Das ganze Wohn- und Esszimmer liegt voller Schokisachen, die dort auskühlen müssen….also da wären: Schoko Crossis, weiße Rumkugeln, schwarze Rumkugeln etc.. Lebe jetzt mit bestimmt 50.000 kcal unter einem Dach. Morgen muss ich noch Mandelstifte machen (weil der Plus kein Marzipan hatte, kann ich morgen nochmal loseiern). Die Naschereien gibts dann morgen abend bei einem netten Plausch mit Freunden!

Ach ja und ich habe heute zum ersten Mal versucht Baggels zu machen….ist ne ziemlich aufwendige Angelegenheit (erst 1Std. gehen, dann kneten , 30min gehen, nochmal 20min gehen…blöder Hefeteig). Aber irgendwann waren die fertig und schmeckten echt famos!!! Nur zu empfehlen.
Na gut ich will euch auch nicht vollquatschen…………..gibt bestimmt spannendere Geschichten als meine Backerfahrungen!!!
Bis denne

10.10.03 22:16

noch schnell eine schöne Nacht gewünscht…

Der Wodka ist kalt, die Pralinen in der Tasche und Tusche im Gesicht. Tja ich glaub ich bin fertig für den abend. Dann kanns ja jetzt losgehen. Ich trink einen für euch mit!!!!Oder auch 2. 🙂 HAHAHa

11.10.03 20:19

Kranke Schnute
Jetzt hats mich doch noch erwischt! Alle Bekannten haben es hinter sich gebracht und ich habe noch groß rumgetönt „Ich werde fast nie krank!!!“ und dann hatte ich den Salat.
Gestern abend ging es los mit Glieder- und Kopfschmerzen. Nun bin ich schon bei der nächsten Stufe.. liege total benommen auf dem Sofa rum. Mit Penatencreme unter der NAse, weil die schon ganz wund ist. Heute nacht gehts bestimmt mit Fieber los…irgendwie kann man sowas manchmal schon vorher spüren.
Ich bin echt super selten krank!!!!! Nur wenn ich krank bin, dann die volle Breitseite.
Denke an alle die mit Schniefnase auf der Couch liegen und nicht schlafen können vor Kopfschmerzen (und weil dieses Gefühl keine Luft zu kriegen echt widerlich ist).

14.10.03 23:44

schnief
Also heute ist schon Freitag!! Ich dachte jetzt wäre ich über dem Krankheitsberg, aber geschissen!!!
Wochenende und ich kann meine Zeit auf dem SOfa abliegen. Beim Doc war ich auch schon, obwohl ich äußerst ungern zum Arzt gehe. Der hat mir Bettruhe, Salbeitee und Hustensaft verordnet. Ich glaube nicht, dass das was bringt! Aber er ist der DOc.
Das schlimme ist: „Ich kann so nicht am Schreibtisch sitzen und lernen!“ und ich muss lernen! mir fällt es ja jetzt schon schwer (1 std) am Rechner zu sitzen.
Jetzt mache ich mir Tee und leg mich wieder hin!!
bis denne

17.10.03 16:12

Zurück ins Leben
Zwar noch nicht ganz funktionsfähig, aber ich laufe wieder auf halber Kraft.
Ich war Montag noch mal bei meinem „chinesische Heildoctor“ (Facharzt für Traditionelle Chinesische Heilmedizin TCM) und der hat mir erklärt, dass es ganz normal wäre, wenn sich die Grippe so hinzieht. Zuerst war mir der Doc garnicht recht. Auf den ersten Blick zumindest, aber jetzt nach dem 2. Besuch bin ich ganz froh, dass ich mich an den gewandt habe. Das 1. mal, dass ich eine Grippe ohne Antibiotika durchkaue. Also Immunsystem aufgepasst!! Auf Dauer ist es wahrscheinlich wirklich besser seinem Körper diesen Kämpfen auszusetzen. Worüber ich mich nur aufregen musste sind die Preise für Hustensaft, Pastillen etc. in der Apotheke!!! Unverschämt!!! Ich weiss garnicht warum man Krankenkassenbeiträge bezahlt. Na egal, ändern kann ich da eh nix dran.
Der Doc hat mir auch prompt ein schlechtes Gewissen wegen dem Rauchen gemacht.Er bietet Akupunktur zur Rauchentwöhnung an und meinte wenn ich mich bereit fühle sollte ich zur Probe das mal testen. Natürlich hat er recht, dass weiss glaub ich jeder Raucher. Aber ich habe erstmal nur gesagt:“Ja mal schauen..bin im Moment so im Prüfungsstress…..mhhh…..ich melde mich dann!“ Ist doch wirklich typisch oder?! Erstmal weit wegschieben. Musste später selber über mich schmunzel.
Den ganzen NAchmittag sitze ich schon in meinem kuschligen Arbeitszimmer und hole erstmal versäumte Tage auf (mit einer riesen Kanne Salbeitee im Gepäck). Das ist echt voll das Highlight, wenn man ne Woche auf dem Sofa lag und nichts geschissen kriegt.

„Zurück ins Leben“ 😉
Schnute
21.10.03 15:55

Ablenkung

Ich kann es nicht mehr sehen…die Texte über Japan, USA, „Hollandhausen“ etc…..oder die Bücher über die Identität. Warum man privates nach aussen trägt und warum nicht. Warum sind Holländer offener als Japaner??? Leben wir in einer reflexiven Gesellschaft? Welche neuen Fersehformate bringt die Zukunft mit sich???????? Fragen über Fragen
Warum ist die Erde rund und warum hat ne Wurst 2 Enden???????????
KEINE AHNUNG
Ich mach die BÜcher zu und geh ins Bett, da wartet wenigstens keine neue Theorie auf mich, die ich verstehen muss. Nur hinlegen , Decke über den Kopf und Augen zu. Einfacher gehts nicht……..doch dann springt das Gehirn auf EinschlafModus und alle bewussten oder unterbewussten Gedanken ziehen nochmal an einem vorbei „die Texte, die Fragen, die bekloppten Ansichten…..“.

Nein Danke!
Also mache ich noch ein paar lustige Sachen am Rechner und lenke mich dann mit TV ab. Ich glaube mit der Methode habe ich eine Chance das WirrWarr in meinem Kopf zu betäuben.
28.10.03 23:45