kRANKEN kNAST

Seit 3 Tagen tigere ich jetzt in meiner Wohnung umher. Vom Bett ins Bad, dann Richtung Kaffeemaschine und ab aufs Sofa. Da steht schon alles bereit…Decken,TV,Fernbedienung, unmengen Taschentücher und eine Tablettenorgie, bei der selbst Medikamentabhängige neidisch gucken würden. Dann zappe ich mich durch das unterirdische SpackenTV. Obwohl ich super viele neue DVDs habe, finde ich nicht mal den Elan die reinzuschmeißen. Vollkommen verrückt Schnute. Heute morgen hat der Paketbote mich angeschaut, als ob ich vom Mars komme. Na ja in meiner Abhänghose, gelben Bademantel und ner Wollmütze auf dem Kopf habe ich vielleicht auch was außerirdisches an mir. und dann Thema Rauchen: Hab nen Anschiss von meiner supi-Ärztin kassiert, weil meine Mandeln die Größe einer Melone angenommen haben und ich trotzdem noch den Nikotinscheiß reindrücke. Ja sie hat recht….wieder einmal. Also nehme ich das jetzt mal wieder in Angriff. Keine Sorge, das mache ich nicht nur weil meine Ärztin das gesagt hat….ich weiss ja selbst, wie scheiße das ist 🙂 Na ja ich hoffe, das endet nicht so wie mein letzter Versuch … 1 Jahr rauchfrei und 7 Kilo mehr auf den Rippen.

mODUS: schniefend….

dIE qUITTUNG

Tja da hat die Schnute wohl ihre Quittung für das viele malochen bekommen. Hab im Wohnzimmer mein Krankenlager aufgebaut und pendel zwischen Wasserkocher, Bad und Sofa hin und her. So ein Mist. Jetzt kann ich gleich die kompletten Termine am Wochenende streichen. Das bedeutet 3 Anrufe bei 3 Auftraggebern …. zum Mäusemelken.

mODUS: schniefend

bILANZ HH

So ich wohne jetzt seit 15 Monaten in HH. Was hab ich gelernt:

– Immer einen Stadtplan dabei haben [Betrunken 1 Stunde durch die Straßen geirrt]
– Fisch mögen, auch wenn man keinen mag
– Nach der Nummer des Typen fragen, man sieht sich nicht immer 2x im Leben
– Ein Wodka-Redbull kostet schon mal 9 Euro
– Astra ist kein Bierersatz [Kopfschmerz abgefüllt in Pullen]
– Weißes Pulver ist kein Backpulver
– Nicht auf Anrufe von Männer warten [wenn nach 3 Tagen nix kommt …Tschüssikowski]
– Rein arbeitstechnisch müsste die Woche manchmal doppelt
soviel Stunden haben

mODUS: noch fleißig….heheh aber nur noch 30 Minuten

wEEKENDjOBS

Ich bin ganz schön gefrustet. Alle erzählen mir in der Redaktion, wie sehr sie sich aufs Wochenende freuen. Schön. Ich gönne denen ja ihre Freizeit, aber ich WILL auch. Morgen muss ich mich in der Herrgottsfrühe aus dem Bett schälen und meinem Nebenjob nachgehen….Ich stehe 1 Stunde früher auf als in der Woche…und der ganze **** nur damit ich was im Kühlschrank hab. Das kann echt nicht wahr sein.

mODUS: feierabend….nein…leider erst Sonntag