nACHBARN zUM aUSZIEHEN

Jeder kennt SIE, jeder hat sich schon mal über SIE aufgeregt: die Nachbarn. Also mittlerweile habe ich die eine oder andere Wohnung beherbergt und irgendwie scheine ich bei der Wahl meiner Nebenwohner meist einen goldenen Griff ins Klo zu beweisen. Ich hab sie in 3 Kategorien geordnet:

Die wilden 40er:
Man hat eine wunderschöne Altbauwohnung, die in mühevoller Arbeit renoviert wurde (Miete war dementsprechend niedirg). Unglaublich viel Liebe und Zeit in die Baumaßnahmen gesteckt und man ist froh zu Haus zu sein. Dann flattert ein Brief ins Haus. Der Eigentümer hat gewechselt. Die neue Besitzern braucht die Wohnräume zum Eigenbedarf. „Say What!!“ Die Frau ist um die 40…keine Ahnung zieht mit ihrer kompletten Verwandtschaft ins Haus und feiert und feiert und baut und baut. Man wird geduldet, weil fristloser Mietvertrag…aber man muss den Lärm ertragen. *grrr* und Wolle Petri bis zum Abwinken.

Die Alten:
Die schlimmste Kategorie. Ein Rentnerpärchen, welches sich berufen fühlt Hausmeister zu spielen. Wenn man den beiden auf der Straße begegnet, denkt man: „Ach was für ein süßes und nettes älteres Paar.“ ABER: die Geburt des Teufels!!! Sie fühlt sich beauftragt den Treppenputzdienst zu beobachten. DAs heisst man wischt den Flur und sie steht am Türspion (Was man sehen kann, weil sie einen mega Schatten wirft) und grummelt auf russisch: „die macht dat nicht ordentlich (frei übersetzt, denn ich spreche kein russisch).“ Und dann geht der Spaß los. Sie kommt raus:

Drache:“ähhh hallo
Ich: „morgen.“
Drache: „ich glaube du solltest erst einmal fegen und dann wischen
Ich: „Ich hab gefegt“ (hab ich natürlich nicht)

Drache überlegt und ich weiss, sie kann jetzt nicht sagen, dass sie mich beobachtet hat und dass ich nicht gefegt habe, weil dass würd sie als Spionin entlarven..heheh)

Drache: „ääähhhmmm sieht nicht danach aus.
Ich werde dull: „na wie siehts denn aus?“
Drache: „ich mein es ja nur gut.-..der Hausverwalter hat mir aufgetragen….bla bla bla

Ich höre nicht mehr zu und will nur noch in die Bude und Rage aufdrehen…Als ich gerade die Tür aufschließe und mich in meine drachenfreie Bude zurückziehen will, kommt sie mit ihrer ganz miesen Schwiegermutterkacke.

Drache: „Und hast du schon geheiratet. So ein hübsches Mädchen. Ich hab da auch einen Mann gesehen letzte Woche.

Ja, genau ich heirate den Typen mit dem ich gelernt habe. GENAU!!

Ich versuch zu lächeln „Nein, das hat ja auch noch Zeit“
Drache: „nein nein nix verschieben. Du bist genau im richtigen Alter..die Frauen in Russland….bla bla bla…mein Sohn kommt bald zu Besuch, der sucht auch…bla bla bla bla

Ich blubber nur noch schnell „ohh Telefon..“ und schließe die Tür von INNEN….als ich durch den Spion schaue, zieht der Drache gerade mit seinem verschrumpelten Finger über den Fussboden. Alter, hat die einen Lattenschuss!

Anonymicus:
Sie sprechen nicht. Zumindest können sie nicht „hallo“ sagen. Sie öffnen nicht die Tür, obwohl sie im Flur stehen. Sie hören, sehen und merken NIX. Eigentlich ein Traum für mich, nach den Jahren nachbarschaftlicher Diskriminierung. Aber diese Menschen machen mir am meisten Angst. Ich könnte Tod im Treppenflur liegen und die sagen der Kripo „Ich kannte die Frau nicht, hab nix gehört und nix gesehen. Wohnte die wirklich hier im Haus?“

MODUS: lustig und Hunger

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s