Sommerloch

Was ist denn bitteschön mit dem Wetter los. Ich bin gestern bis auf die Unterhose nass geworden – trotz Schirm und in meiner Wohnung waren es gefühlte 10 Grad. Ich saß mit dicken Wollsocken und Decke auf dem Sofa und hab immer noch gefroren. Heute morgen habe ich mir auf den Weg zur Arbeit einen WARMEN KAKAO geholt. tztztz Na ich hoffe der Sommer überlegt sich das noch einmal anders und beglückt uns wieder. In der Wettervorhersage steht allerdings, dass wir mit einem „markanten“ Wetter rechnen müssen. Was immer das bedeutet – gut klingt das nicht.

Frauen hoch ZWEI

Diesen Donnerstag werde ich mir das volle Programm Frauenfim geben. Die erste Runde gibt es Nachmittags mit der Komödie „Because a said so“ [D: Von Frau zu Frau] mit Diane Keaton und der Gilmore Girl Mutti aller Muttis. Keaton versucht für ihre Tochter den perfekten Gatten zu finden und stürzt sich in die Welt des Online-Datings:

Abends gehts dann directly weiter mit „Knocked Up“ [D: Beim ersten Mal] mit der scharfen blonden Ärztin aus Grey Anatomy. Die ist nach einem One-Night-Stand plötzlich schwanger und der witzige Looser, den sie da vernascht hat stellt sich alles andere als clever an:

Puhhh, also die volle Dröhnung Weiber-Schmaus. Herrlich.

1408

Ich habe früher super gerne Stephen King Bücher gelesen und mir dabei immer fast ins Hemd gemacht. Über die Verfilmungen von Kings Horrorgeschichten kann man bekanntlich streiten. Da waren schlechte und noch schlechtere dabei na gut „Shining“ war töfte und anscheinend war King Drehbuchschreiber bei „The green mile“. 1408 sieht ganz nett aus. John Cusack übernimmt die Hauptrolle. Geht anscheinend um ein Hotelzimmer in dem gruselige Dinge geschehen.

imdb