wUT

Sieht das nicht idyllisch aus? Möchte man fast ins Bild springen und „helau“ schreien oder? Ne, lieber nicht. Könnte knallen. Wir mussten hier mal ganz nötig an die Luft. Ich glaube, ich sogar noch mehr als die Jungs. Wie konnte ich es auch nur wagen, ein neues Gericht auszuprobieren und dann auch noch so eine kräuterverseuchte Ansammlung von Lebensmitteln. Und wieso hat die FeelgoodMutti nicht dreizig Alternativen im Haus, die dem GourmetKnievolk schmecken! Bitte?! Ist die Mutti etwa kaputt gegangen?! 30 Minuten Ausrasten mit Schnappatmung, erscheint hier die richtige Reaktion zu sein. Man ist ja auch fast am Verhungern. Meine Fresse!! Puh, selbst nicht durchdrehen. Ansage machen. Wutgeschrei aushalten und vor allem weitermachen mit Alltag. Bis zur nächsten Fresskalation. Es ist wirklich eine Aufgabe, diese zwei Raketen wieder auf Kurs zu bekommen. Und diese ganzen Kämpfe untereinander, obwohl man sich so liebt. Der eine hat das gesagt. Und der andere hat die Zunge dahin gestreckt und überhaupt, warum darf er vorne gehen? Und mein Teller ist viel leerer und ich hab zwei Erbsen weniger… bla bla bla… wunderbar! Ich zieh den Grummelstöpsel jetzt. Raus aus der Bude. Rein in die Natur. Einmal über die Köpfe der Chaoten hinweggucken und den Himmel sehen. Das erdet. Uns alle. Ach ja, bis K2 netterweise erwähnt, dass hier bestimmt auch Zecken sind. Danke. K1 frustet aus! 🤪🫣🤪 ich gehe gedanklich schon mal diesen Text durch, den ich jetzt tippe und ich muss sagen, es geht mir schon besser. Entfrustet 😂💚
Und mal wieder ein schönes Beispiel. Du guckst den Nasen auch nur vor den Kopp bzw. aufs Foto! Immer nur eine Momentaufnahme, die manchmal so gar nicht in den restlichen Rahmen passt 😘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s